Präsentation der IVF Software MedITEX IVF in Russland

Drucken
PDF

Vom 10. bis 12. September findet dieses Jahr in der ostsibirischen Stadt Irkutsk die 19. internationale Konferenz des russischen Verbandes für menschliche Reproduktion (RAHR): „Reproduktionstechnologien von Heute und Morgen“ statt. CRITEX Ltd. präsentiert auf der begleitenden Ausstellung MedITEX IVF, die neue Softwarelösung für die In-vitro-Fertilisation. Die Software zur Dokumentation und Qualitätssicherung von ART und Non-ART-Therapien wurde komplett in russisch übersetzt und ist ab sofort für russisch-sprachigen IVF Zentren einsatzbereit.
Prof. Dr. Vladislav Korsak freut sich über eine optimale IT Lösung für den russischen IVF Markt. Der Präsident des russischen Verbandes für Reproduktion war ein besonderer Gast auf dem MedITEX Messestand auf der diesjährigen ESHRE (European Society of Human Reproduction and Embryology) in Amsterdam Ende Juni. Das positive Feedback wurde von zahlreichen russischen Besuchern bestätigt.

Die IVF Software lässt sich individuell an die jeweiligen technischen und organisatorischen Anforderungen im Praxisalltag anpassen und ermöglicht über die übersichtliche Benutzeroberfläche die intelligente Organisation von Abläufen sowie die transparente Dokumentation von Informationen und sensiblen Daten. Unbegrenzte und flexible Auswertungsmöglichkeiten bieten die Weiterverarbeitung der Daten zu wissenschaftlichen Analysen.

Besucher der RAHR Ausstellung können sich MedITEX IVF mit verschiedenen Modulen vorführen lassen, wie z.B. DICOM, RFID oder Terminplaner, die die Integration in die reproduktionsmedizinische Arbeitsumgebung perfekt machen.

CRITEX Ltd. ist eine Tochterfirme der CRITEX GmbH, einer IT Beratungsgesellschaft aus Regensburg spezialisiert auf medizinische Lösungen. CRITEX Ltd. wurde am 01.07.2009 in Sankt Petersburg gegründet und ist zuständig für den Vertrieb und die  Beratung der MedITEX Produkte im russischsprachigen Raum.